Plague – Infiziere die Menschheit mit deiner eigenen Seuche

By | 29. April 2013

plagueHeute bekommt auch endlich mal die Kategorie „Apps für Jugendliche“ mit der bahnbrechenden App Plague Inc. – Ndemic Creations den ersten Eintrag. Die für aktuell 0,89 EUR käuflich erwerbbare App hat es lange Zeit geschafft sich in den TOP 10 zu platzieren und das auch zurecht. In Plague Inc. schlüpft der Spieler in die Rolle des Bösewichtes, kurz gesagt gilt es mit Hilfe eines eigens gezüchteten und entwickelten Erreger, die gesamte Menschheit zu infizieren und auszulöschen.

Zu Beginn des Spieles stehen dem Spieler in den Schwierigkeitsmodis (Einfach – Normal – Brutal) die Bakterien zur Verfügung um die Menschheit dem Erdboden gleichzumachen. Im weiteren Spielverlauf können sodann mittels Viren, Pilzen, Parasiten, Prion, Nanoviren oder Biowaffen, die alle unterschiedliche Eigenschaften haben, versucht werden die Erdbevölkerung zu dezimieren. Mittels In-App Käufen kann an dieser Stelle ein wenig nachgeholfen werden und die unterschiedlichen Seuchentypen können gleich zu Beginn der „Karriere“ freigeschalten werden.

 

plague1

 

Wurde der entsprechende Seuchentyp erst einmal ausgewählt so gilt es das „Bestimmungsland“ zu definieren in dem die Seuche gestartet werden soll. Besonders geeigent sind natürlich Länder die über eine weniger gute medizinische Versorgung im Lande verfügen, hingegen aber Dank eines Hafens und Flughafens den nötigen Reiseverkehr haben um die Seuche möglichst schnell und unkompliziert zu verbreiten.

Durch die stetig wachsende Anzahl an infizierter Personen und evtl. bereits vorhandener Todesopfer erhält man sog. DNS Punkte mit denen die Seuche für die Menschheit noch gefährlich gemacht werden kann. Während des Spieles gilt es die Seuche in Sachen Übertragung, Symptome und Fähigkeiten entsprechend zu verfeinern, sodass sich die gesamte Menschheit damit infizieren kann und dann an deren Wirkung stirbt.

Natürlich weiß sich die Menschheit dagegen zu wehren. In wohlhabenden Industrienationen ist die Ansteckungsgefahr von Grund auf geringer als in den ärmeren Ländern. Hinzukommt das die Menschheit ab einem gewissen Grad ein Gegenmittel gegen die Seuche entwickelt und erfolgreich zur Heilung einsetzt. In diesem bahnbrechendem Mix aus Strategie- und Simulationsspiel gilt es die Seuche entsprechend den Anforderungen genau zu verbessern um die Menschheit komplett auszurotten. So darf die Seuche zum Beispiel von Beginn an nicht gleich zu aggresiv sein und möglichst viele Todesopfer fordern, denn sonst besteht die Gefahr, das mit dem letzten infizierten Todesopfer auch deine Seuche „stirbt“. Ebensowenig führt eine zu „harmlose“ Seuche zwar zur Infektion der gesamten Menschheit, auf Grund des entwickelten Gegenmittels aber nicht zum Tode.

 

plague2

 

Das Level gilt nämlich erst als gewonnen wenn auch der letzte Mensch durch die Seuche verstorben ist!

iPhone Version:
Plague Inc. – Ndemic Creations

iPad Version:
Plague Inc. – Ndemic Creations

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.