Kinderapps bald teurer? – neue Preise im App Store

By | 18. Juli 2013

appstore-preiseDem aufmerksamen App Store Besucher wird es sicherlich schon aufgefallen sein, im App Store gibt es neue Preise. Erst letztes Jahr wurde der App Store Kunde mit einer Preiserhöhung zur Kasse gebeten und jetzt schon wieder? Eine generelle Preiserhöhung gibt es diesmal nicht, allerdings findet man immer häufiger Apps die im Preis erhöht wurden. Apple hat neben den Standardtarifen (89 Cent, 1,79 Euro, 2,69 Euro, 3,59 Euro, 4,49 Euro) für Apps zusätzlich neue Preisstufen eingebaut, die es den Entwicklern ermöglichen ihre Apps zu anderen als den bislang vorgegebenen Preisen anzubieten.

 

Seit Ende Juni / Anfang Juli haben die Entwickler nun die Möglichkeit ihre Apps auch zu folgenden Preisen (99 Cent, 1,99 Euro, 2,99 Euro, 3,99 Euro, 4,99 Euro) im App Store anzubieten. Um die Kauflust der Apple Store Kundschaft nicht zu bremsen wurden bewusst diese Schwellenpreise mit der Nachkommastelle von 99 Cent eingesetzt. Die Entwickler dürfte es freuen, denn wer bei 89 Cent eine App kauft wird sicherlich auch bei 99 Cent den Kauf bestätigen. Für den Entwickler sind das mehr als 10 % zusätzlicher Gewinn. Entsprechend verhält es sich auch bei den anderen neuen Preisstufen.

 

Es versteht sich von selbst, dass sehr gute Apps für Kinder entsprechend entlohnt werden müssen, doch würdet ihr euer Kaufverhalten ändern, wenn die Entwickler vorwiegend auf die neuen Preise zurückgreifen würden? Freue mich über eure Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.