Babyüberwachung dank iPhone immer und überall möglich!

By | 9. April 2013

babyphoneWir beginnen den Blog mit einer Appempfehlung für alle frischgebackenen Eltern. Wer kennt es nicht, ist der Nachwuchs einaml geboren möchte ihn natürlich jeder gerne zu Gesicht bekommen und Besuche von Verwandten und Freunden stehen auf der Tagesordnung. Im Regelfall denkt Mann oder meist die Frau an alle notwendigen Utensilien die für einen Besuch mit Baby von Nöten sind. Natürlich stellt sich erst hinterher heraus, wenn irgendwas wichtiges zu Hause geblieben ist. Sollte es mal wieder das Babyphone sein, gibt es im Appstore eine App die es mit den herkömmlichen Gerätschaften zur Babyüberwachung durchaus aufnehmen kann.

 

babyphone-scrren 1Die App von Babyphon (Babyphone) – TappyTaps s.r.o. kostet aktuell lediglich 2,69 EUR und bietet zudem Funktionen von denen herkömmliche Babyphones nur träumen können. Neben dem unschlagbar günstigen Preis, zudem sicherlich kein Babyphon zu bekommen ist, bietet die App eine theoretisch unbegrenzte Übertragungsreichweite. Ebensowenig gibt es keinerlei Babyphon-Empfangsstörungen. Einzig und alleine ein nicht allzu leerer Handyakku sowie Handyempfang sind die Vorraussetzungen zum korrekten Einsatz der App.

 

In den Einstellungen der App wird die sog. Alarm-Telefonnummer hinterlegt die im Falle, sollte das Baby Geräusche von sich geben, angerufen wird. Dabei kann es sich neben einer Mobilnummer ebenfalls um eine Festnetznummer handeln, ein weiteres iPhone ist nicht zwingend erforderlich! Im Fall der Fälle wird man unter der eingebenen Rufnummer mit dem Baby-iPhone im Zimmer des Kindes verbunden. Mittels der Einstellung der Sensorempfindlichkeit kann die App bereits bei dem kleinsten Geräusch aktiviert werden. Unter den erweiterten Einstellungen wartet die App mit zusätzlichen sinnvollen Funktionen auf. Vor der Aktivierung der App kann ein gewisses Schlaflied ausgewählt werden, welches zeitgleich mit dem Anruf bei den Eltern, bei Erwachen des Kindes abgespielt wird umd das Kind weiterschalfen zu lassen oder sanft aus dem Schlaf zu holen. Da Kinder in Sachen Musik sehr eigen sein können und nicht zwingend den musikalischen Klängen der integrierten Schlaflieder folgen, gibt es ebenso die Möglichkeit die behutsame Stimme der Eltern vorab aufzunehmen und diese statt einem Schlaflied abspielen zu lassen.

 

Unter dem Punkt „Ereignisse“ listet die App sämtliche Aktivitäten auf. Wann wurde die App aktiviert, wie lange hat das Kind geschlafen und wann wurde das Notfalltelefon angerufen. Selbst die aufgezeichneten Geräusche aus dem Kinderzimmer kann man bei Bedarf sich nocheinaml vorspielen lassen.

 

iPhone Version kaufen:
Babyphon (Babyphone) – TappyTaps s.r.o.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.